Kontakt
Eichsfeldwerke GmbH

Philipp-Reis-Straße 2
37308 Heilbad Heiligenstadt

Tel.: 03606 655 - 0
Fax: 03606 655 - 102
E-Mail: info(at)ew-netz.de

Umweltgerecht entsorgen: Schadstoffmobil auf Frühjahrstour.

  News Presse

Die Abgabe von Sonderabfällen fast vor der eigenen Haustür ermöglicht das Schadstoffmobil der EW Entsorgung GmbH. Nach festem Tourenplan ist das Mobil zweimal im Jahr unterwegs, dabei macht es jeweils an 156 Haltestellen im Landkreis Eichsfeld Stopp. Bereits seit 2007 zählt der Kleinmengensammler zu den Entsorgungsangeboten der Eichsfeldwerke-Tochter. Aktuell befindet sich das Schadstoffmobil vom 16. bis 27. März auf Frühjahrstour.

Sonderabfälle sind wegen ihrer brennenden, ätzenden oder toxischen Eigenschaften gefährdend für Gesundheit und Umwelt. Daher sollten sie keinesfalls in der Restabfalltonne entsorgt, sondern am Schadstoffmobil abgegeben werden. Die Mitarbeiter vor Ort sind Spezialisten für die Verpackung, den Transport und den Umgang mit Gefahrstoffen. Fachkundig und gut geschützt können sie gefährliche Abfälle bestimmen und sortieren. Dabei ist es vorteilhaft, wenn Substanzen in ihren Originalbehältern angeliefert werden, da der Inhalt so leichter identifiziert werden kann.  Am Schadstoffmobil  können unter anderem lösungshaltige Farben, Reinigungs- und Pflanzenschutzmittel, Öle und Fette sowie Energiespar- und Halogenlampen in haushaltsüblichen Mengen bis 30 Kilogramm (30 Litern) abgegeben werden.  

Jährlich werden so im Landkreis rund 30 Tonnen Schadstoffe eingesammelt und einer fachgerechten Entsorgung zugeführt. Der größte Anteil entfällt dabei auf Farben und Lacke mit 25 Tonnen. Dies entspricht rund 82 Prozent der gesamten Sammelmenge. Neben Farben und Lacken wurden im letzten Jahr insbesondere Aufsaug- und Filtermaterialien wie Ölfilter, verunreinigte Verpackungen wie zum Beispiel Spraydosen und Pestizide eingesammelt.

Lösemittelfreie, getrocknete Farbreste können übrigens auch an der Kleinanliefererstation in Beinrode abgegeben oder in der Restabfalltonne sowie beim Sperrmüll entsorgt werden. Eine Übersicht aller Gefahrenabfälle sowie der Tourenplan des Kleinmengensammlers sind im Abfallkalender, der  Abfallfibel, in der  „EW Abfallinfo“-App sowie auf der Website der Eichsfeldwerke ersichtlich.

Das Schadstoffmobil ist nur eines der Entsorgungsangebote der EW Entsorgung. So können Haushalte des Landkreises einmal im Jahr auch Sperrmüll und Elektroschrott kostenfrei anmelden. Restabfälle und  Wertstoffe wie Glas, Papier und Gelber Sack werden turnusmäßig in den Gemeinden und Städten des Landkreises geleert und abgeholt. Für die Entsorgung von Bioabfällen stehen Behälter an den Annahmestellen im gesamten Landkreis bereit. Recycelt können die Wertstoffe in den Wirtschaftskreislauf zum Beispiel als neue Verpackungen oder andere Recyclingprodukte zurückkehren. Damit kann jeder Einzelne einen Beitrag zur Reduzierung der Umweltbelastungen sowie Schonung natürlicher Ressourcen leisten.

Zurück