Einzelansicht - Eichsfeldwerke GmbH
Kontakt
Eichsfeldwerke GmbH

Philipp-Reis-Straße 2
37308 Heilbad Heiligenstadt

Tel.: 03606 655 - 0
Fax: 03606 655 - 102
E-Mail: info(at)ew-netz.de

Gemeinschaftswerk: Unternehmensgruppe erreicht Ziel vor Jahresende.

  News Energie

Es ist nur vier Monate her, dass die Stadtwerke Heilbad Heiligenstadt (SWH) ihre zweite E-Ladesäule in Betrieb genommen haben. Mit Vollgas ging es seitdem weiter. So kann Dirk Nehrkorn, Geschäftsführer der SWH, zufrieden bekanntgeben: „Unser Ziel, die Ladesäulen am Zentralen Omnibus-Bahnhof, am Eichsfelder Kulturhaus und am St. Vincenz Krankenhaus bis Ende des Jahres zu realisieren, haben wir schon zwei Monate vorher erreicht.“

Mit jetzt sechs Säulen in Heilbad Heiligenstadt, je einer in Worbis und in Leinefelde sowie zwei in Dingelstädt hat die Unternehmensgruppe Eichsfeldwerke (EW) insgesamt 150.000 Euro innerhalb eines Jahres in die neue Lade-Infrastruktur investiert. Rund 40 Prozent wurden durch den Bund bzw. den Freistaat Thüringen gefördert. Anfang Dezember folgt noch die Inbetriebnahme einer Strom-Tankstelle vor dem Rentamt in Worbis. 

Auch ein ganz neues „E-Angebot“ haben die EW in ihr Portfolio aufgenommen. Das sogenannte Ladesäulen-Contracting ist für alle, die gern einen Ladepunkt anbieten wollen, aber nicht wissen wie. Der Pilot: das Autohaus Iffland in Dingelstädt. Ende September konnte der Autohändler auf seinem Gelände eine E-Ladesäule in Betrieb nehmen, deren Realisierung und auch Support komplett in den Händen der Eichsfeldwerke liegt. 

Das E-Contracting-Paket der EW beinhaltet: die Aufnahme der Anschlussbedingungen vor Ort, die Ermittlung der für den Kundenbedarf optimalen Ladesäule, die Kostenermittlung und Angebotslegung sowie anschließend den Bau, die Bauüberwachung und die Einweisung. Im Rundum-sorglos-Paket enthalten sind neben der Lieferung des CO2-freien Stroms auch der Säulen-Service inklusive Wartung und Störungsdienst sowie der Endkunden-Service inklusive Kartenausgabe (www.ladenetz.de) und Abrechnung.

Wer an einer Säule des Unternehmensverbunds tanken möchte, nutzt einfach die Ladekarte, die bei den Eichsfeldwerken oder den SWH bestellt werden kann. 3,50 Euro pro Ladevorgang kostet der CO2-freie Kraftstoff. Und da die Unternehmen Mitglied im Verbund ladenetz.de sind, kann man die Karte auch an zahlreichen Ladestationen in ganz Deutschland nutzen. Alternativ bezahlt man über das Smartphone und einen entsprechenden QR-Code auf der jeweiligen Säule. 

Weitere Informationen beispielsweise wo genau und zu welchen Zeiten man im Eichsfeld Strom tanken kann, finden Sie hier

Zurück