EW Abfall-ABC: Gefährliche Abfälle entsorgen - Eichsfeldwerke GmbH
Kontakt
Eichsfeldwerke GmbH

Philipp-Reis-Straße 2
37308 Heilbad Heiligenstadt

Tel.: 03606 655 - 0
Fax: 03606 655 - 102
E-Mail: info(at)ew-netz.de

A--  |  A  |  A++

Gefährliche Abfälle – so entsorgen Sie umweltgerecht

Manche Abfälle dürfen nicht über die Restmülltonne entsorgt werden, da sie schädliche Stoffe enthalten und damit Menschen und Umwelt gefährden können. Solche Abfälle können Sie beim Schadstoffmobil abgeben, das regelmäßig in Ihrer Gemeinde hält.

Zum Schadstoffmobil

Welche Abfälle gelten als Sonderabfälle?

  • Altöl- und Dieselkanister (leer, bis 20 Liter)
  • Batterien (außer Autobatterien)
  • Chemikalien, Desinfektionsmittel, Energiesparlampen
  • Halogenlampen, Klebstoffe, Lackfarben, Laugen, , Lösungsmittel
  • Ölfarben, ölverschmutzte Abfälle (z. B. Putzlappen, Filter)
  • Pflanzenschutzmittel, Quecksilber, Säuren, Spiritus, Spraydosen (gefüllt)
  • Teerhaltige Produkte, Thermometer, Unkrautvernichter, Verdünner
  • Andere giftige Schutz- und Pflanzenmittel

Welche nicht?

  • Altmedikamente
  • Getrocknete Farbreste
  • Feuerlöscher (Abgabe nur bei Spezialfirmen)
  • Kfz-Batterien
  • Leuchtstoffröhren
  • Lösemittelfreie Wand- und Fassadenfarbe