Müllschleusen – die ideale Lösung für größere Wohnobjekte - Eichsfeldwerke GmbH
Kontakt
Eichsfeldwerke GmbH

Philipp-Reis-Straße 2
37308 Heilbad Heiligenstadt

Tel.: 03606 655 - 0
Fax: 03606 655 - 102
E-Mail: info(at)ew-netz.de

A--  |  A  |  A++

Müllschleusen – ideal für Großvermieter

Restabfall in drei Schritten sauber entsorgt!

Schritt 1 – silbernen Taster drücken und Transponderstift zum Identifizieren vorhalten

 

 

Schritt 2 – Klappe öffnen, Müllbeutel einlegen

 

 

Schritt 3 – Klappe schließen, sauberes Erscheinungsbild

 

 

Wo ist der Einsatz einer Müllschleuse sinnvoll?

Vermieter wissen: Gerade in Großwohnanlagen mit mehreren Mietparteien kann die Entsorgung des Abfalls schon mal zum Problem werden, zum Beispiel, wenn es an Stellplätzen für die Tonnen mangelt oder die Tonnen durch Einwürfe unberechtigter Nutzer zweckentfremdet werden.

Eine Müllschleuse ist ein echtes Platzwunder und lässt „Fremdeinwerfern“ keine Chance! Außerdem ermöglicht sie durch den mieterindividuellen Transponderstift eine verursachungsgerechte Zuordnung der Abfallgebühren auf die einzelnen Mieter der Großwohnanlage.

Welche Vorteile bringt die Müllschleuse?

  • Deutliche Anreizwirkung zur Müllvermeidung und -trennung
  • Wertstoffe werden den entsprechenden Sammelsystemen zugeführt
  • Jeder Mieter zahlt neben den anteiligen Kosten für die Bereitstellung der Schleusen nur für seinen Abfall, somit gerechte Kostenverteilung
  • Verhinderung von Fremdbefüllungen zulasten der Mieter
  • Einheitliches, sauberes Erscheinungsbild
  • Einfache Handhabung

Auswirkungen auf die Abfallmengen nach Einführung der Müllschleuse

Seit die Müllschleuse im Landkreis Eichsfeld im Einsatz ist, wird in den betreffenden Haushalten deutlich sorgfältiger sortiert und getrennt, bevor der Restmüll in die Klappe wandert. Seit Einführung der Müllschleuse im Landkreis Eichsfeld konnte das Restabfall-Aufkommen in den betreffenden Wohnanlagen bis zu 75 Prozent gesenkt werden – ein guter Grund für Vermieter, mitzumachen!