Energiesparend wohnen – mit Tipps Ihrer EW Eichsfeldgas - Eichsfeldwerke GmbH
Kontakt
Eichsfeldwerke GmbH

Philipp-Reis-Straße 2
37308 Heilbad Heiligenstadt

Tel.: 03606 655 - 0
Fax: 03606 655 - 102
E-Mail: info(at)ew-netz.de

Energiespartipps rund ums Wohnen

Geben Sie Heizkörpern Raum!

Heizkörper verrichten Ihre Arbeit zu einem großen Teil durch Konvektion, also durch Erwärmung der vorbeistreichenden Luft. Alles, was dem im Wege steht, also lange Gardinen, Holzverkleidungen oder Möbel, mindert die Effektivität des Heizkörpers und verbraucht mehr Energie! Sorgen Sie hier für genügend Freiraum und sparen Sie dadurch bares Geld!

Heizen Sie Räume nicht zu stark auf!

Aus medizinischer Sicht ist eine Raumtemperatur von 20 – 21°C im Wohnraum vollkommen ausreichend. Nur im Bad dürfen es auch einmal einige Grad mehr sein. Bedenken Sie außerdem, dass ein Temperaturanstieg von nur einem Grad einen ca. 6 % höheren Energieverbrauch zu Folge hat!

Lüften Sie richtig!

Wärmeschutzfenster, komplett gedämmte Wände, ein vollisolierter Dachboden … So energieeffizient modernes Bauen auch ist, Sie profitieren nur dann davon, wenn Sie ausreichend lüften. Warum? Moderne Isolierungen lassen keinen Windzug durch, es findet kaum Luftaustausch zwischen Innenraum und Außenbereich statt. Durch die Bewohner oder auch durch Pflanzen wird allerdings ständig Feuchtigkeit an die Raumluft abgegeben. Diese muss durch bewusstes Lüften – idealerweise alle zwei Stunden – abgeführt werden. Sonst drohen im schlimmsten Fall Feuchtigkeitsschäden oder Schimmelbildung.

Vermeiden Sie Dauerlüften – besonders in der kalten Jahreszeit! Ein kurzes, intensives Stoßlüften mit weit geöffneten Fenstern bringt mehr Frischluft in Ihre vier Wände und spart sogar Energie, denn Frischluft lässt sich leichter und schneller erwärmen als verbrauchte. Schließen Sie beim Lüften die Heizkörperventile.

Sorgen Sie für eine flächendeckende Wärmeisolierung

Lassen Sie wohlige Wärme nicht einfach nach draußen entweichen! Auch wenn Sie selbst kein Haus besitzen, können Sie aktiv etwas gegen Wärmeverlust tun. Isolieren Sie zum Beispiel die Wände hinter Ihren Heizkörpern oder senken Sie die Raumtemperatur während der Nacht auf ca. 17-18 °C ab. Aber Vorsicht: Viel kühler sollte es nicht werden, denn dann brauchen Sie morgens wieder mehr Energie, um die Wohnung aufzuheizen. Schließen Sie, wenn vorhanden, nachts auch Jalousien und Rolläden, um unnötige Wärmeverluste zu vermeiden. Für Eigenheimbesitzer oder Vermieter gilt: Isolieren Sie auch Kellerdecken und Dachböden. Ideal ist ein von einem Fachhandwerksbetrieb ausgeführter Rundum-Wärmeschutz.

Sie sind unsicher, wie es um die Wärmeisolierung Ihrer Immobilie steht? Finden Sie es mit Thermografieaufnahmen ganz leicht heraus!

Nutzen Sie moderne Technologien!

Sie werden merken, wie viel Energie ein moderner Erdgas-Brennwertkessel zusammen mit einer ausgereiften Steuerung einsparen kann. Lassen Sie sich einfach in unserer Geräteausstellung den Stand der Technik ausführlich erläutern.

Spüren Sie Stromfresser auf!

Das TV-Gerät steht Tag und Nacht auf Stand-by, Gerätestecker verbleiben in der Steckdose, die alte Waschmaschine tut es sicher noch ein paar Jahre … Schalten Sie ungenutzte Stromquellen aus, steigen Sie auf Steckerleisten um und prüfen Sie Ihre Haushaltsgeräte hinsichtlich Ihrer Energieeffizienz. Die neue Waschmaschine mit Energieeffizienzklasse A kostet zwar erst einmal eine bestimmte Summe Geld, die Kosten haben Sie aber durch die enorme Energieeinsparung schnell wieder heraus. Gleiches gilt für den Kühlschrank oder den Wäschetrockner – hier sparen Sie mit modernen Geräten deutlich ein  und tragen ganz nebenbei zu einer saubereren Umwelt bei.

Für alle die sich schon immer gefragt haben, wer der größte Stromfresser im eigenen Haushalt ist, stellen wir Messgeräte zur Verfügung, mit denen Sie den eigenen Stromverbrauch analysieren und anschließend auswerten können. Natürlich sind die Mitarbeiter der EW Eichsfeldgas GmbH bei der Auswertung der Geräte behilflich und stehen auch zu sonstigen Fragen beratend zur Seite.

Informationen und Messegräte zum Ausleihen gibt es unter 036074 384-0.

Weitere Energiespartipps finden Sie hier

Veröffentlichungspflichten gemäß § 4, Abs. 1 EU-Energiedienstleistungsrichtlinie

Wir verweisen zum Thema Energieeffizienz gemäß der Informationspflicht nach § 4 Abs. 1 des Gesetzes über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) auf die Liste der Anbieter von Energiedienstleistungen, Energieaudits und Energieeffizienzmaßnahmen bei der Bundesstelle für Energieeffizienz BfEE unter (www.bfee-online.de) beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle BAFA sowie deren Berichte nach § 6 Abs. 1 EDL-G. Weitere Energieeffizienzinformationen gemäß § 4 Abs. 2 EDL-G erhalten Sie auch bei der Deutschen Energieagentur (dena) www.dena.de und dem Bundesverband der Verbraucherzentralen www.vzbv.de. Zudem unterstützt der BDEW gemeinsam unter anderem mit der HEA-Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e. V. und der Energieagentur Nordrhein-Westfalen eine Internetseite mit Informationen und weiteren Service- und Energiesparangeboten unter www.ganz-einfach-energiesparen.de.