EW Abfall-ABC: So entsorgen Sie Altglas richtig - Eichsfeldwerke GmbH
Kontakt
Eichsfeldwerke GmbH

Philipp-Reis-Straße 2
37308 Heilbad Heiligenstadt

Tel.: 03606 655 - 0
Fax: 03606 655 - 102
E-Mail: info(at)ew-netz.de

Recyclingwunder Glas – so entsorgen Sie Altglas richtig

Glas kann zu 100 Prozent ohne Qualitätsverlust wiederverwertet werden. Recyclingglas bildet deshalb die wichtigste Grundlage für die Herstellung neuer Glasbehälter. So bestehen neue Glasflaschen durchschnittlich aus 60 Prozent altem Glas, grüne Glasflaschen sogar aus bis zu 90 Prozent Altglas.

Die Grundvoraussetzung für die Nutzung von Altglas als Rohstoff: Es muss farblich getrennt in die dafür vorgesehenen Glascontainer entsorgt werden. Aber beachten Sie bitte: Nicht jedes Glas gehört in den Altglascontainer! Beispielsweise Energiesparbirnen, Autoscheiben, Fensterglas oder Leuchtstoffröhren müssen gesondert entsorgt werden. 

Was gehört in den Altglascontainer?

  • Altglas sortiert nach Weißglas, Braunglas, Grünglas (dort auch blaues, rotes, gelbes und schwarzes Glas einwerfen)
  • Getränkeflaschen aus Glas
  • Glasflakons
  • Konservengläser
  • Marmeladengläser
  • Sonstiges Verpackungsglas

Was muss draußen bleiben?

  • Autoscheiben und -lampen, Fensterglas, Flachglas
  • Behälter aus Bleiglas
  • Energiesparlampen, Glühbirnen, Halogenlampen, Leuchtstoffröhren
  • Porzellan / Keramik (z. B. Tassen, Teller)
  • Spiegel, Steingut, Trinkgläser (hitzebeständig)
  • Weihnachtsbaumkugeln

Für weitere interessante Infos rund um das Thema Altglastrennung und -recycling besuchen Sie auch was-passt-ins-altglas.de. Für allgemeine Infos rund um das Thema Verpackungsrecycling können Sie sich hier informieren.