Leistungen des Fachbereichs GIS/Investitionen - Eichsfeldwerke GmbH
Kontakt
Eichsfeldwerke GmbH

Philipp-Reis-Straße 2
37308 Heilbad Heiligenstadt

Tel.: 03606 655 - 0
Fax: 03606 655 - 102
E-Mail: info(at)ew-netz.de

Investitions- und Informationsmanagement

In unserem kombinierten Fachbereich Investitionen und Geografisches Informationssystem (GIS) überprüfen wir zum einen den Status des gesamten Ver- und Entsorgungsleitungsnetzes und stellen zum anderen fest, wo aktuell Investitionen nötig sind bzw. wo und in welcher Form diese beantragt und umgesetzt werden können. Durch die Kombination der beiden Bereiche verbinden wir das Wissen und die Erfahrungen der EW Wasser GmbH aus dem Investitionsbereich mit dem Know-how aus dem innovativen Bereich der geografischen Informationssysteme.

Investitionsbereich

Im Investitionsbereich übernimmt die EW Wasser die Aufgaben der Investitionsvorbereitung und -durchführung im Bereich Wasserver- und Abwasserentsorgung innerhalb des Verbandsgebietes des Zweckverbands Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Obereichsfeld (WAZ). Schwerpunkt bei der Investitionsplanung bildet extern die notwendige Abstimmung mit den Gemeinden des Zweckverbandes. Hinzu kommt die interne Koordination von Gemeinschaftsvorhaben der Fachbereiche Wasser, Abwasser und des kaufmännischen Bereiches der Eichsfeldwerke unter Beachtung wasserwirtschaftlicher Gesichtspunkte.

Das Leistungsspektrum des Investitionsbereichs der EW Wasser umfasst die Einholung von notwendigen Zustimmungen und Genehmigungen für Investitionen sowie die Akquirierung von Fördermitteln. Die Mitarbeiter der EW Wasser kümmern sich nicht nur um die Investitionsdurchführung mit Vorbereitung der Vergabe und Angebotsprüfung, sondern auch um die Auftragsvergabe unter Beachtung der Vergaberichtlinien bis hin zur Betreuung und Bauüberwachung von Investitionsmaßnahmen.

Geografisches Informationssystem

Investitionsvorhaben werden bei der EW Wasser von Beginn an von den technischen Möglichkeiten des Geografischen Informationssystems (GIS) begleitet. Das GIS stützt die Konzepte der Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung im informativen, überwachungsorientierten und dokumentationsbezogenen Bereich. Mit dem System werden vorhandene und neu verlegte Ver- und Entsorgungsleitungen dokumentiert und auf digitalen Karten gespeichert. Auch kaufmännische Daten oder Leitungsinformationen können im System hinterlegt und gepflegt werden.

Durch schnellen Zugriff auf erfasste Daten wird der laufende Netzbetrieb begleitet und unterstützt. Gleichzeitig können wir unseren Kunden zielgerichtet Informationen für die individuelle Planung privater Ver- und Entsorgungsleitungen zur Verfügung stellen.

Auch Verwaltungsgemeinden des WAZ-Verbandsgebietes, die sich für die Möglichkeiten der Vermessung und Datenerfassung durch das GIS interessieren, steht die EW Wasser gern mit Rat und Tat zur Seite. Für weitere Informationen und Fragen rund um das Thema Investitionen und GIS sind die Mitarbeiter des Fachbereichs GIS/Investitionen gern für Sie da.