Hier erhalten Sie Infos über die EW Eichsfeldgas GmbH - Eichsfeldwerke GmbH
Kontakt
Eichsfeldwerke GmbH

Philipp-Reis-Straße 2
37308 Heilbad Heiligenstadt

Tel.: 03606 655 - 0
Fax: 03606 655 - 102
E-Mail: info(at)ew-netz.de

Über die EW Eichsfeldgas GmbH

Seit 1990 ist die EW Eichsfeldgas für den Aufbau der Erdgasversorgung im thüringischen Eichsfeld verantwortlich und trägt damit wesentlich zur Verbesserung der Infrastruktur dieses Gebietes bei. Ein besonderes Augenmerk gilt der Umwelt, was sich in Fördermaßnahmen für innovative und effiziente Technologien widerspiegelt. Mit unserem im Jahr 2013 begonnenen Engagement für die Erzeugung von Biogas und anschließender Aufbereitung in Erdgasqualität runden wir die Aktivitäten für eine intakte Umwelt in der Region ab und sehen uns nicht nur als Energielieferant, sondern auch als moderner Energiedienstleister aus der Region und vor allem für die Region.

Verbunden mit unserer Verantwortung für die Region Eichsfeld haben wir unser Angebotsportfolio zum 1. Januar 2014 um die Lieferung von Strom ergänzt. Die Aktivitäten der EW Eichsfeldgas sind deshalb sowohl unter energiewirtschaftlichen als auch unter ökologischen Gesichtspunkten als ein Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität in diesem Gebiet zu bewerten.

 

 

Gesellschafter der EW Eichsfeldgas GmbH

 

Bis 1990 waren nur drei Städte und drei Gemeinden des ehemaligen Landkreises Worbis teilweise mit Stadtgas versorgt. Über eine neu errichtete Transportleitung, die von der niedersächsischen Grenze durch das gesamte Leinetal führt, konnte bereits 1991 Erdgas im gesamten Eichsfeld bereitgestellt werden.

Für alle Aufgaben im Rahmen der Erdgasversorgung gründeten die Altlandkreise Worbis und Heilbad Heiligenstadt im Herbst 1990 mit jeweils 51 Prozent Anteilen und die egm - Erdgas Mitteldeutschland GmbH Kassel (später: EON Mitte, seit Juni 2014: EAM), mit jeweils 49 Prozent Anteilen die Erdgasversorgung Worbis/Eichsfeld GmbH (EVW) und die Gasversorgung Heiligenstadt-Eichsfeld GmbH (GHE). Im Rahmen der Gebietsreform bildete sich 1994 der Landkreis Eichsfeld, der seine Anteile auf die Eichsfeldwerke GmbH übertrug. Mit Beschluss der Gesellschafter vom 21. August 1995 wurden die beiden Gasversorgungsunternehmen verschmolzen.

Es entstand die Eichsfeldgas GmbH mit Sitz in Worbis, Hausener Weg 32. Seit der Einführung der Dachmarke des Unternehmensverbunds Eichsfeldwerke im Januar 2006 heißt das Unternehmen EW Eichsfeldgas GmbH.

Im 953 Quadratkilometer großen Netzgebiet mit rund 113.000 Einwohnern versorgt die EW Eichsfeldgas zurzeit annähernd 20.000 Kunden, die mit Erdgas heizen, kochen und warmes Wasser bereiten. Auch in den Bereichen Industrie und Handwerk hat sich die vielseitige Primärenergie etabliert.

Dafür wurden seit 1990 rund 100 Millionen Euro investiert und ein circa 884 Kilometer langes Erdgasnetz errichtet.

Mit dem Betriebs- und Verwaltungsgebäude in Worbis ist die EW  Eichsfeldgas in der Nähe der Kunden sowie der Markt- und Geschäftspartner präsent.

All dies bildet die Grundlage für eine sichere und wirtschaftliche Erdgasversorgung im Eichsfeld und gewährleistet einen guten Kundendienst sowie eine optimale Betreuung der Kunden.



EW Eichsfeldgas GmbH

Worbis, Hausener Weg 32
37339 Leinefelde-Worbis

Telefon: 036074 384-0
Telefax: 036074 384-12
eichsfeldgas(at)ew-netz.de

Sitz der Gesellschaft:
Worbis
Amtsgericht Jena
HRB 401137

Geschäftsführung

Dipl.-Ing. Ulrich Gabel
Dipl.-Ing. Dirk Nehrkorn

Vorsitzender des Aufsichtsrats

Landrat Dr. Werner Henning